Auslegung

Ventilatorauslegung mithilfe nützlicher Berechnungs-Tools
Wir beraten Sie gerne:     +49 (0) 5382 2317      ventilator@dasslerventilatoren.info 

Wellenleistung berechnen

Berechnet die nötige Wellenleistung

Drehzahländerung

Luftmenge, Druck, Leistung nach Drehzahländerung

Druckverlust berechnen

Berechnet den Druckverlust (Pa) in einer Rohrleitung

Luftdruck Einheiten umrechnen

Umrechnung verschiedener Einheiten für den Luftdruck

Luftgeschwindigkeit Luftmenge

Luftgeschwindigkeit in Rohr oder Kanal

Wärme abführen

Luftmenge um eine Überhitzung zu vermeiden

Temperaturänderung

Parameter bei Temperaturanstieg

Luftmenge für Abzugshauben

Luftmenge für Abzugshauben und Dunstabzug


Allgemeine Einbauhinweise  von Ventilatoren:
 
- Drehrichtung prüfen
- Stromaufnahme messen
- Ersatzteile vorhalten
 
Bitte beachten Sie
Ventilatoren und Transformatoren sind
induktive Lasten. Der Einschaltstrom
kann handelsübliche Sicherungsautomaten
mit B-Auslösecharakteristik zum Auslösen
bringen. Es sollten Sicherungsautomaten
mit C-Auslösecharakteristik verwendet
werden. Bei 3~ Motoren muss ein 3-poliger
Sicherungsautomat, zur Vermeidung eines
Zweiphasenlaufes verwendet werden.

 
Bei Einsatz von Frequenzumrichtern:
Ventilatormotor nicht über der angegebenen max. Frequenz
betreiben, da die Leistungsaufnahme des Laufrades
im Verhältnis zur Drehzahl um x³ zunimmt
und der Motor überlastet wird.

 
Einige Ventilatoren mit Trommelläufer
(z. B. einige DCMP) dürfen nicht freiblasend
betrieben werden, da diese dann einen
zu hohen Strom aufnehmen. Ist die
lt. Kennline angegebene Mindestpressung
nicht erreicht, wird der Motor überlastet
und der Thermokontakt oder Motorschutzschalter
löst aus. In diesem Fall muss die Mindestpressung
erhöht werden. Also immer bei Inbetriebnahme
Stromaufnahme des Motors messen (Zangenamperemeter)
und mit dem Typenschild vergleichen.
 
Drehrichtung überprüfen. Bei rückwärts gekrümmten
Laufrädern, wie z.B. Typ DCMR ist die Stromaufnahme
bei einem 4-poligen Motor ca. 30% höher bei
falscher Drehrichtung.
 
Externe Druckverluste überprüfen.
Bei Axialventilatoren steigt die
Stromaufnahme mit steigendem Gegendruck
im Kanalsystem.
 
Bei Axialventilatoren immer für geradlinige
An- und Abströmung sorgen. Bögen, Reduzierstücke
oder sonst. Widerstände erst nach einer
Beruhigungsstrecke vorsehen. Die Länge dieser
Beruhigungsstrecke sollte das drei- bis
fünffache des Ventilatordurchmessers
nicht unterschreiten.
 
Den einfachen Ventilatordurchmesser
als Mindestabstand zu Wänden
und anderen Hindernissen vorsehen.
 
Ersatz- und Verschleißteile, die nicht kurzfristig
lieferbar sind, sollten bei Ihnen auf Lager liegen.
Produktionsausfälle sind in der Regel teurer
als die Kosten für das Ersatzteil.


Keywords: Dassler, Gebläse, Industrieventilatoren, Rohrventilatoren, Auslegung, Ventilatorauslegung, Ventilatorleistung, Berechnung, Tools, Berechnungstools, Drehzahl, Wellenleistung, Luftmenge, Druckverlust